Naturheilpraxis Isis

Angelika Heiligenstadt
Heilpraktikerin

Spagyrik nach Dr. Zimpel

Spagyrische Essenzen sprechen alle Seins- Ebenen an – Körper, Geist und Seele. Das Wort Spagyrik bedeutet  “ trennen und wieder zusammenfügen “.

Die Herstellungsverfahren spagyrischer Essenzen basieren auf dem Werk das Arztes Paracelsus (1493 – 1541) und der Weiterentwicklung des Arztes Dr. Carl Friedrich Zimpel (1801 – 1879). Die Spagyrik nach Dr. Zimpel ist eine Brücke zwischen klassische Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde. Die Herstellung umfasst drei wesentliche Stufen:

  • Gärung
  • Destillation
  • Veraschung

Durch dieses Verfahren werden ätherische Öle, Aromastoffe und pflanzeneigene Mineralstoffe sowie Spurenelemente gewonnen. Die organischen und anorganischen Stoffe sind Bestandteile der spagyrischen Essenzen und die ganze Kraft und Energie der Pflanze wird genutzt.

Spagyrische Mittel können unterstützend wirken u. a. bei der Behandlung von:

  • Osteoporose
  • Allergien
  • Immunstimulanz
  • Leber-, Galle- Problematiken
  • Schlafstörungen
  • Burn- Out- Syndrom
  • Hautprobleme
  • Hormonelle Störungen
  • Kiefer- und Zahnthematiken
  • Gynäkologische Themen
  • Herz-, Krieslauf- System
  • Migräne

Zwischen den Organsystemen des Körpers bestehen Zusammenhänge und Abhängigkeiten. Ein Schmerz oder ein Leiden hat meist auch einen emotionalen und seelischen Einfluss auf die körperliche Gesundheit. Bei der Auswahl von Mitteln für einen Patienten werden insbesondere diese Einflüsse und Abhängigkeiten berücksichtigt, z. B:

  • Grundlage für Migräne kann eine Leberbelastung sein
  • Hauterkrankungen können Ursache haben in seelischen Belastungen
  • Darmträgheit kann begründet sein in einem Muster des Nicht- Loslassen- Könnens

 

 

Hauptstr. 63a 28865 Lilienthal Amtmann-Schroeter-Haus Nebengebäude
0 42 98 / 6 999 007 ah@naturheilpraxis-isis.de